Neubau Reservoir Balzers Wäldle

Erbrachte Leistungen: Vor-, Bau-, Detailprojektierung und Bauleitung
Auftraggeber: Gemeinde Balzers
Bearbeitungszeit: 2012 - 2014
Kosten: CHF 3'300'000

Projektbeschrieb

Das Reservoir Balzers-Wäldle dient als Wasserspeicher für Brauch-, Not- und Löschwasserversorgung der Gemeinde Balzers sowie für die Druckhaltung der Druckzone Balzers.

Die Wassereinspeisung erfolgt von den Köpfquellen Balzers. Es kann aber auch überschüssiges Quellwasser der Badtobelquellen der GWO-Partnergemeinde Triesen sowie bei Bedarf Grundwasser eingespiesen werden.

Die Wasserableitung von den Köpfquellen wird im Reservoir Balzers-Wäldle energetisch genutzt.

Bei der Umsetzung des Projektes mussten die beengten Platzverhältnisse und die Landschaftsschutzzone berücksichtigt werden.

Gleichzeitig mit dem Reservoir wurden auch diverse Werkleitungen im Rahmen des Projektes realisiert.

Kenndaten

Speichervolumen: 3'000 m³
Anteil Brauchreserve: 1'900 m³
Anteil Notreserve: 600 m³
Anteil Löschreserve: 500 m³
Höhe Wasserspiegel: 564.00 mü.M.
Turbinenleistung: 5 kW
Energiemenge Turbine: 30'000 kW pro Jahr

Impressionen