Sanierung Köpfquellen Balzers

Erbrachte Leistungen: Vor-, Bau-, Detailprojektierung und Bauleitung
Auftraggeber: Gemeinde Balzers
Bearbeitungszeit: 2011 bis 2012
Kosten: CHF 800'000

Projektbeschrieb

Das Quellgebiet Köpf in Balzers wurde umfassend saniert. Dabei wurden die Quellschächte und Brunnenstuben saniert sowie ein neuer Sammelschacht erstellt.

Die Quellableitungen wurden alle neu erstellt. Die Leitungsführung erfolgt teilweise in extrem schwierigem und steilem Gelände. Bereiche im Fels wurden mit Bogrungen durchquert, die Balzner Rüfe wurde mit einer Horizontalbohrung unterquert.

Beim Projekt ist auch die energetische Nutzung des Quellwassers berücksichtigt worden. Die Quellableitung ist als Druckleitung ausgeführt worden. Die Turbine wird im projektierten Reservoir Balzers-Wäldle (Baubeginn 2013) eingebaut.

Kenndaten

Leitungslänge: 730 m
Höhendifferenz: 160 m
Rohrkaliber: DN 100 mm
Rohrmaterial: PE 100, PN 16 und PN 25 bar
Quellschüttung: Im Mittel 3 l/s
Energieproduktion: 30'000 KWh/J

Impressionen