Wasserverbund Malbun – Vaduz

Erbrachte Leistungen: Vor-, Bau-, Detailprojektierung und Bauleitung
Auftraggeber: Gemeinde Triesenberg
Bearbeitungszeit: 2009 - 2010
Kosten: CHF 135‘000

Projektbeschrieb

Im Zusammenhang mit der Erstellung der Beschneiungsanlage der Bergbahnen Malbun AG wurde im Jahre 2006 auch eine Erweiterung der Trinkwasserversorgung Malbun ausgeführt. Seitens der Gemeinde Triesenberg wurde dazumal eine entsprechende Verbundleitung vom Gebiet Malbun zum Reservoir Schneeflucht erstellt.

Mit diesem Folgeprojekt wurden noch die notwendigen Arbeiten im Reservoir Schneeflucht umgesetzt. Der damit ganzheitlich erstellte Wasserverbund dient einerseits einer allfälligen Fehlmengendeckung des Gebietes Malbun durch den Wasserbezug aus dem Reservoir Schneeflucht und andererseits kann das Überschusswasser der Wasserchöpf-Quellen in die Wasserversorgung Vaduz, bzw. in der Oberländer Trinkwasserverbund eingespiesen werden.

Die vom Gebiet Malbun ins Reservoir Schneeflucht abgeleitete Wassermenge wird mittels einer Pumpenturbine energetisch genutzt. Die Nutzung erfolgt durch die Liechtensteinischen Kraftwerke LKW.

Kenndaten

Turbinenbetrieb: 10 l/s, 10 kW
Pumpenbetrieb: 10 l/s
Förderhöhe: 230 m
Fördermenge: 15 l/s pro Pumpe
Turbinendrehzahl: 1500 - 2000 l/min.
Energiemenge: 110‘000 kWh pro Jahr

Impressionen