Umbau Auslauf Lawenasammler

Erbrachte Leistungen: Machbarkeitsstudie, Bau-, Detailprojekt, Bauleitung
Auftraggeber: Land Liechtenstein
Bearbeitungszeit: 2011 - 2012
Kosten: CHF 800'000

Projektbeschrieb

Als Teilprojekt der Retentionsanlage "Triesen" wurde der ursprüngliche Kiessammler der Lawenarüfe in einen Schlammsammler umgebaut. Rückliegend wurde als diesbezüglicher Ersatz ein neuer Kiessammler erstellt.

Das bestehende Auslaufbauwerk wurde baulich den neuen Anforderungen angepasst. Entsprechend wurden die Dammbauten verstärkt und um bis zu 2.80m erhöht.

Der Abfluss aus dem umgebauten Auslaufbauwerk wurde mittels einem ‚Doppelblenden-Abflussregulator‘ auf ein Maximum von einstellbaren 10-14 m³/s beschränkt. Durch diese Massnahme kann dieser Schlammsammler bei grösseren Ereignissen als zusätzlicher Retentionsraum, mit entsprechendem Notüberlauf, genutzt werden.

Kenndaten

Max. Einstautiefe: 7.00m, bis Notüberlauf
lDrosselwassermenge: einstellbar 10 bis 14 m³/s
lRetentionsvolumen: 55'000 m³/s
Besonderheit: verstellb. Doppelbl. Abflussregulator

Impressionen